SCHULKOMPLEX IN CAPIAGO

Wettbewerbsentwurf, 2002
Mitarbeiter: Michelangelo Zucchini

 

Der Entwurf sieht drei eigenständige Gebäude vor: die Schule, der Multifunktionsaal und  die Stadtbibliothek, die Turnhalle.
Sie sind entlang zweier gekreuzter Achsen angeordnet, die auf eine Neuordnung des ganzen öffentlichen Raums des Zentrums von Capiago verweisen.
Die Hauptachse ist ein langer Platz, der von der neuen Schule bis zum Rathaus reicht. Die Querachse ist eine Straße, die die vorhandenen öffentlichen Räume und Gebäude miteinander verbindet.
Die Schule. Ein von Arkaden umgebener Innenhof ist der vorgesehene Ort  der Komposition zweier gleicher zweigeschossiger und eines dreigeschossigen Baukörpers: die ersten für die Klassenzimmer und Büros, der zweite für die Eingangshalle und den darüber befindlichen Hörsaal.
Der Multifunktionssaal und die Stadtbibliothek, die Turnhalle. Sie sind in zwei gegenüberliegenden gleichen Gebäuden angeordnet, die einen Arkadenplatz vor der Schule bilden.